Yoga Workshops


Neu: Yantra-Malen

Selbstverständlich können wir Yantras malen ohne jede spirituelle Idee dahinter, einfach nur aus Freude am Tun. Wenn wir uns auf die spirituelle Tradition einlassen, die Grundlage für Theorie und Praxis von Yoga in all seinen Formen ist, dann ist es hilfreich, mehr über die Symbolik der Formen und Farben zu wissen. Das vermittle ich im Workshop während wir gemeinsam zeichnen und malen.

Jede*r kennt heute Mantras – sie gelten in der historischen Tradition des Tantra als Klangkörper von Wesen, vergleichbar mit unserer Vorstellung von Engeln. Yantras sind ihre optischen Entsprechungen. Indem wir kunstvoll ein Mantra tönen oder ein Yantra malen, oder beides verbinden, können wir diese »Muster in der Matrix die allem was ist zugrundeliegt« dazu einladen, den Klang oder das Gemälde mit Energie zu laden, es zu »beleben«, und uns mit dieser jeweiligen Energie zu unterstützen. Beides kann sowohl zur Entspannung dienen, als auch zur Kontemplation/Meditation. Ich lade euch ein, offen zu sein für andere Denkweisen, Erfahrungen und Rituale. Wer möchte, kann das ganze Drumherum ganz offen und neugierig genießen und mitmachen. Wem das zuviel Hokus Pokus ist, der kann all das genauso gerne einfach ignorieren und in Form und Farbe schwelgen.


Yoga-Philosophie

Was hat Yoga mit Philosophie zu tun? Was ist der Unterschied zwischen Spiritualität und Religion? Was ist eigentlich Tantra und wieso wird darüber so viel Widersprüchliches erzählt?
Themen für Vorträge oder Workshops können sich auf meine Blogposts beziehen: »Die wahre Geschichte der Chakras«, »Die nahen Feinde der Wahrheit«; oder auf die Weltsicht des Tantra, auf die 36 Tattvas bzw. Prinzipien der Realität; oder auf die Unterschiede zwischen klassischem Yoga (Patanjali) und Tantra (Recognition Sutras).
Wenn du Yogalehrer:innen ausbildest oder ein philosophisches Thema zur Ergänzung deines Yoga-Angebotes suchst, sprich mich gerne an!


Absolute Beginner

Mit großer Freude habe ich immer wieder gerne Yoga-Neulinge, Senioren und Menschen mit Einschränkungen unterrichtet. Der große Vorteil von Anfängern ist, dass sie den Übungen unvoreingenommen begegnen. Sei neugierig auf das Unbekannte und das Erkunden des eigenen Körpers ein … du wirst durch Yoga viele neue Möglichkeiten und Erkenntnisse gewinnen. Auch diese Workshops sind mit der Schließung von Openlotus vorerst Geschichte … aber vielleicht ist so etwas bald an anderer Stelle möglich – du findest Angebote hier oder auf unserer gemeinsamen Webseite: www.yoga-in-poll.de.


Meditationsabende

Diese intensiven Abende im Openlotus mit Euch waren wunderbar und haben mich sehr bereichert. Danke an alle die teilgenommen haben. Danke auch an Nicole Konrad, die uns ihr Yogastudio dafür zur Verfügung gestellt hat! Leider ist Openlotus nun geschlossen und andere Optionen vorerst nicht möglich. Es gibt von mir angeleiteten Meditationen auf SoundCloud / hier hört gerne mal rein!


Faszien-Yoga

Vielen Dank an alle Teilnehmer:innen, die sich trotz schönsten Sommer-Wetters diesem faszinierenden Thema im Openlotus gewidmet haben!

Faszien Know-how – obwohl der Begriff seit einigen Jahren „in“ ist, gibt es widersprüchliche Vorstellungen. Was Faszien sind, auf welche Weise sie dem Körper Struktur und Elastizität zugleich verleihen und wie wir damit arbeiten können ist Thema dieses Workshops.

Mit den Faszien Rollen beleben wir unsere Muskulatur und lösen Verspannungen.

Faszien Yoga – Yoga ist Verbindung. Letztlich beziehen sich alle Bewegungsstile auf unseren menschlichen Körper, der zwar individuell unterschiedlich ist, aber auf den selben biomechanischen Grundlagen beruht. Im Workshop üben wir bekannte Yoga Asanas mit kleinen Erweiterungen zur Dehnung unserer Faszienketten.


Bier-Yoga

mit Brigitte – Ein unterhaltsamer Nachmittag in Bewegung (nicht nur zu Karneval)
Kneipenkultur und Yoga haben vieles gemeinsam: Beide dienen der Gesundheit, erfreuen Leib und Seele und verbinden die Menschen. Dieser Mitmach-Vortrag ist für jede:n geeignet: für Nicht-Yogis, Sportmuffel und Yoga-Zweifler ebenso wie für Yoga-Praktizierende. Bequeme Jeans, lockeres Shirt und Durst mitbringen (Wer kein Bier mag, Wasser ist ja auch sehr labend – wenn auch ein guter Köbes darauf hinweist, dass da ja die Enten „reinschiffen“ …).

Wir hatten viel Spaß bei Infos zu Yoga und geistigen Getränken im Alt Poller Wirtshaus – deren Webseite habe ich übrigens mit großer Freude komplett erstellt habe und die ich fortlaufend warte.


Chakras

Ein wunderbarer Workshop über Chakras fand im Engelshof in Porz-Westhoven statt. Neben ein bisschen Theorie gab es viel Yoga, passend zu den Räumen und Energien im Körper, zur Stärkung einen leckeren wärmenden Ingwer-Orangen-Trank und regen Austausch untereinander. Vielen Dank an die interessierten und engagierten Teilnehmer:innen!


Themen für Yoga Workshops

Wenn dich eines dieser Themen interessiert … sprich mich gerne darauf an!

  • Geschichte und Philosophie des Yoga – gut verständlich und lebensnah erzählt!
  • Meditation – wie geht es, was gibt es, angeleitete Mikro-Meditationen, einige stehen hier online …
  • Yoga-Basics – Asanas, Mantras, Atemübungen
  • Faszienyoga – Dehnung (Flexibilität) und Anspannung (Kraft) – ein wenig Theorie und viel Praxis – mit Übungen von Liebscher & Bracht!
  • Chakras – Räder des Lebens (Mainstream/NewAge vs. historische Überlieferungen), s. auch Blog-Beitrag dazu
  • Bier-Yoga – Vortrag und lustiges Mitmach-Event
  • Götter, Geister und Dämonen – aus Orient und Okzident
  • Die Gabe Frau zu sein – Vortrag und Kundalini-Yoga, Grundlage ist meine Übersetzung von Guru Rattana
  • WordPress für Yogalehrer (in Zusammenarbeit mit Martina Fischer)
  • Marketing für Yogalehrer (in Zusammenarbeit mit Martina Fischer)