Yoga Workshops

Kostenlose Vortragsreihe zur Philosophie des Yoga

Cover von »Licht auf Tantra«
(vorläufiger Titelentwurf)

Zurzeit übersetze ich zusammen mit Hajo Normann DAS Yoga-Philosophie-Buch »TANTRA ILLUMINATED« von Christopher Hareesh Wallis. Es wird 2023 bei O.W.Barth erscheinen.

Nicole Konrad und ich laden zu einer Vortragsreihe ein, um häufig vorkommende Unklarheiten und Missverständnisse auszuräumen.
Die Veranstaltungen finden als Zoom-Live-Meeting statt, nach einem kleinen Vortrag ist Raum für Fragen. · Zeitumfang: 45-60 Min. · Uhrzeit: immer 17:00 bis ca. 18:00 Uhr

Wir haben nur begrenzte zur Verfügung, daher trage dich ggf. wieder aus, wenn du doch nicht teilnehmen kannst. Buchung erfolgt hier über Nicoles Stundenplan.

  • 18. November: Die Geschichte des Yoga
    Kurze Darstellung der Geschichte, i.B.  warum hat sich Tantra entwickelt und welche Strömungen gibt es im Tantra? (Sorry, es gab ein paar technische Probleme und nicht alle haben teilnehmen können)
  • 09. Dezember: Unterschiede zwischen vedischer Tradition und Tantra
    Warum war Grenzüberschreitung Teil der Einweihung auf dem Pfad?
  • 06. Januar: Die wahre Geschichten der Chakren
    Die größten Missverständnisse in der modernen Sichtweise
  • 03. Februar – Der Kreislauf der Schöpfung dargestellt durch die 5 Akte Shivas
  • 17. März:  Malas / Kanchukas Was begrenzt uns?


Yantra-Malen

Wir können Yantras ohne jede spirituelle Idee dahinter malen, einfach nur aus Freude am Tun. Oder wir lassen uns auf die spirituelle Tradition ein, die Grundlage für Theorie und Praxis von Yoga in all seinen Formen ist. In jedem Fall ist es hilfreich, mehr über die Symbolik der Formen und Farben zu wissen. Das vermittle ich im Workshop während wir gemeinsam zeichnen und malen.

Jede*r kennt heute Mantras – sie gelten in der historischen Tradition des Tantra als Klangkörper von Wesen, vergleichbar mit unserer Vorstellung von Engeln. Yantras sind ihre optischen Entsprechungen. Indem wir kunstvoll ein Mantra tönen oder ein Yantra malen, oder beides verbinden, können wir diese »Muster in der Matrix die allem was ist zugrundeliegt« dazu einladen, den Klang oder das Gemälde mit Energie zu laden, es zu »beleben«, und uns mit dieser jeweiligen Energie zu unterstützen. Beides kann sowohl zur Entspannung dienen, als auch zur Kontemplation/Meditation.

Ein Kurs ist möglich, wenn sich 6 Teilnehmende zusammenfinden.


Yoga-Philosophie

Was hat Yoga mit Philosophie zu tun? Was ist der Unterschied zwischen Spiritualität und Religion? Was ist eigentlich Tantra und wieso wird darüber so viel Widersprüchliches erzählt?
Themen für Vorträge oder Workshops können sich auf meine Blogposts beziehen, oder  auf Inhalte aus dem wunderbaren Buch »Tantra Illuminated«, beispielsweise auf die Weltsicht des Tantra oder auf die Unterschiede zwischen klassischem Yoga (Patanjali) und Tantra (Recognition Sutras).
Wenn du Yogalehrer:innen ausbildest oder ein philosophisches Thema zur Ergänzung deines Yoga-Angebotes suchst, sprich mich gerne an!


Themen für Yoga Workshops

Zurzeit sind keine Kurse geplant.

  • Geschichte und Philosophie des Yoga – gut verständlich und lebensnah erzählt!
  • Meditation – wie geht es, was gibt es, angeleitete Mikro-Meditationen, einige stehen hier online …
  • Yoga-Basics – Asanas, Mantras, Atemübungen
  • Faszienyoga – Dehnung (Flexibilität) und Anspannung (Kraft) – ein wenig Theorie und viel Praxis – mit Übungen von Liebscher & Bracht!
  • Chakras – Räder des Lebens (Mainstream/NewAge vs. historische Überlieferungen), s. auch Blog-Beitrag dazu
  • Bier-Yoga – Vortrag und lustiges Mitmach-Event
  • Götter, Geister und Dämonen – aus Orient und Okzident
  • Die Gabe Frau zu sein – Vortrag und Kundalini-Yoga, Grundlage ist meine Übersetzung von Guru Rattana
  • WordPress für Yogalehrer (in Zusammenarbeit mit Martina Fischer)
  • Marketing für Yogalehrer (in Zusammenarbeit mit Martina Fischer)